Gegen Papst wird ermittelt, über Piratenpartei & Kinderpornos, Wildtiere in Zirkus & CSU. Aktuelles, kurz kommentiert.

von Isauricus

Pope Papst Benedikt Benedict XVI christian christ christlich christus

Gestern wurde der Erstentwurf von meinem Handy verstümmelt – Entschuldigung an dieser Stelle!

Die heutigen Themen:

  1. Piratenpartei und  die Kinderpornos
  2. Papst wurde angezeigt 
  3. Guttenberg vs. CSU
  4. Sonstiges

    Dass die Piratenpartei eine der aufstrebenden politischen Kräfte ist, erstaunt mittlerweile keinen mehr. Dass auf ihrer Kommunikationsplattform ”Piratenpad” Links zu kinderpornografischen Seiten gesammelt wurden, wäre nicht nur schockierend, sondern sogar ein kleiner Skandal, wäre nicht folgende E-Mail eingetroffen:

“[Anonymous verwende die Plattform, um] untereinander Informationen für die #OP Innocence zu sammeln und zu ergänzen. Diese richtet sich [...] klar _gegen_ Kinderpornographie. Wir hatten _nicht_ die Absicht, die Piratenpartei in irgendeiner Weise mit Kinderpornographie in Zusammenhang zu bringen. Es war ein Fehler von uns, welchen wir sehr bedauern.”

Dies sagte die Hacker-Gruppe laut dieser Seite. Doch macht das die Sache besser? Ich denke nicht. Man kann doch nicht alles immer mit Anonymous entschuldigen?!

Der Papst wurde angezeigt -was sagt man dazu?  Nun fragt man sich:
Wer zum Teufel wagt es, Gottes Stellvertreter* auf Erden, den höchsten aller Hirten anzuzeigen!?

Falls Sie sowohl ein Katholik, als auch mit dem falschen Fuß aufgestanden sind, überdies Ihrem Zorn in Form von Hassbriefen**  mit fundamentalistischem Touch Ausdruck verleihen wollen, dann doch bitte an:

Herrn Rechtsanwalt J. Ch. Sundermann
Grabengasse xx
 36272 $&%&$§%***

N24 erklärt uns die Gründe:

”Hintergrund der Anzeige ist nach Aussagen der Kanzlei ein Schreckerlebnis des Mandanten. Nach dem Papstbesuch habe sich ein Unfall mit Toten ereignet. Die Insassen seien nicht angeschnallt gewesen. Der Mandant, selbst nicht Kirchenmitglied, denke aber auch an die Sicherheit des Papstes.

Dieser Mann wäre der erste Atheist, der sich um das Wohlergehen Benedikts sorgt – eine kleine Sensation!

Eine Sensation ist auch, der ehem. Plagiatsminister zu Guttenberg versucht in Deutschland – langsam aber sicher – wieder aufzublühen. Doch er tut dies, indem er seine Parteigenossen kritisiert… Der richtige Weg?
Nicht nur Horst Seehofer findet das (zurecht) “völlig daneben”. Einige sagen, KT sollte mit der Rückkehr warten, bis alle wilden Tiere aus der Manege verschwunden sind – und wissen nicht, wie zeitnah dies doch sein kann:

Der Agrarausschuss der Länder stimmte heute darüber ab, ob Wildtiere in deutschen Arenen (egal ob Zirkus oder nicht) verboten werden sollen. Sehr gut! Das Ergebnis stimmt hoffentlich auch Claudia Roth zufrieden: Die Mehrheit ist der Meinung, der Bundesrat solle dies nun noch absegnen.

*) Das glauben die Katoliken
**) Bitte keine Bomben oder Brandsätze, das tun in diesen Landen nur andere Bevölkerungsgruppen – niemals Christen.
***) Adresse entfernt.

About these ads

2 Trackbacks to “Gegen Papst wird ermittelt, über Piratenpartei & Kinderpornos, Wildtiere in Zirkus & CSU. Aktuelles, kurz kommentiert.”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 26 Followern an

%d Bloggern gefällt das: